Sternfahrt nach Potsdam der SPD AG 60plus Wilhelmshaven

 
1 Kommentar
 

Wie keine andere Stadt steht Potsdam für Prunk und Protz des preußischen Adels.

Eine Führung durch den berühmten Schlosspark und eine Schloßbesichtigung darf bei keiner Potsdam-Reise fehlen. So auch die der SPD AG 60plus Wilhelmshaven, die sich an der Bundessternfahrt der Arbeitsgemeinschaft beteiligte.

 

Aber auch Schloss Cecilienhof, wo die Potsdamer Konferenz stattfand, gehört zu den historischen Ereignissen des 20.Jahrhunderts und Endpunkt des Zweiten Weltkrieges welche zur Spaltung Europas, letztlich die Aufteilung Deutschlands in Ost und West führte.

Unmittelbar nebeneinander befinden sich am Wannsee das "Haus der Wannseekonferenz", einer Gedenkstätte, in der am 20.Januar 1942 die Besprechung zur Ermordung aller europäischen Juden stattfand. Ein Haus welches ansonsten als Gäste- und Erholungsheim der SS genutzt wurde, sowie die Liebermann - Villa des berühmten Malers Max Liebermann. Umfangreich gestaltete sich ein Gang durch die Ausstellung, bei der außer Bilder von Max Liebermann andere berühmte Berliner Maler wie, Heinrich Zille und Paul Paeschke zu besichtigen waren.

Teilnehmer der Sternfahrt

Zum Besuchsprogramm gehörte auch ein Abstecher nach Zossen - Wünstorf. In Wünstorf spiegelt sich die wechselvolle europäische Militärgeschichte wider - von der Kaiserzeit, der Weimarer Republik, dem Dritten Reich bis hin zur russischen Militärstadt.

Bis zu 75.000 sowjetische Männer, Frauen und Kinder lebten in dem eingezäunten 600 Hektar großen Gelände. Ausgestattet mit Kindergärten, Schulen, Geschäften sowie weiteren in sowjetischen Städten anzutreffende Einrichtungen. Für DDR Bürger war das Areal Sperrgebiet und galt als "verbotene Stadt".

Zur Abendgestaltung gehörte u. A. eine Fahrt auf dem Wasser in den grünen Süden Berlins. Entlang der Pfaueninsel, Babelsberg, dem Havelufer mit seinen prachtvollen Villen sowie die Durchfahrt unter der Glienker Brücke, dem Symbol für den Austausch von Spionen Ost und West.

Bereits jetzt beginnen die Planungen für das nächste Jahr. In der Zeit vom 24.Juni bis zum 29. Juni 2018 soll es ins Erzgebirge mit dem Schwerpunkstandort, Oberwiesenthal, gehen.

Vor der "Verbotenen Stadt"

Wilhelmshavener Reisegruppe in der "Verbotenen Stadt"

 
    Parteileben
 

 

1 Kommentar zu Sternfahrt nach Potsdam der SPD AG 60plus Wilhelmshaven

1

Dieter Gehrken

am um 22:45 Uhr

 

Terminverschiebung:
Wie der SPD-Reise Service aus Berlin mitteilt, findet das 10. Sommertreffen der AG 60plus nicht wie zunächst angekündigt vom 24.Juni bis zum 29.Juni 2018, sondern vom 19. August bis zum 24. August 2018 in Oberwiesental statt.


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Selbstverständlich beachten wir die Vorschriften des Datenschutzes.
Hier geht es zur Datenschutzerklärung.

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.